KATO Update 09

Wir freuen uns sehr Ihnen das Update 09 von KATO vorstellen zu dürfen. Auch in diesem Update hat KATO wieder einige tolle Neuheiten angekündigt! Ein echter Blickfang dieses Updates ist beispiesweise die 581 Series “Gekko”-Moonlight und die Hiroshima-Hannover Straßenbahn. Das Update haben wir für Sie kompakt auf wenigen Seiten in einem PDF zusammengefasst. Um das Dokument zu öffnen oder herunterzuladen klicken Sie bitte auf Dowload. Die Details zu den einzelnen Modellen haben wir unten in der Liste aufbereitet. Die Details finden Sie im jeweiligen Datenblatt.

  • 581 Series “Gekko”-Moonlight

    Prototyp Information:
    1967 wurde in Japan der erste Zug eingeführt in welchem es möglich war von Schlafwagen (Nachtbetrieb) auf Sitze (Tagbetrieb) umzurüsten. So war es möglich diesen Zug 24 Stunden einzusetzen was von vielen Reisenden wahrgenommen wurde.
    Durch den Nachtbetrieb zwischen Shin-osaka und Hakata bekam der Zug schnell den Spitznamen "Gekko" (Mondlicht) und unter dem Spitznamen "Midon" (Grün) war der Zug bekann im westlichen Japan wo er am Tage fuhr.
    • "Volume 6" der aktuellen Sammler-Serie für besondere Japanische Züge
    • Der Zug ist für den Tagbetrieb bestückt. Inneneinrichtung für den Nachtbetrieb wird separat angeboten.
    • Die Kupplungen sind am Fahrzeugrahmen befestigt mit einem zusätzlichen "Dummy" (nicht funktionsfähiger Kupplung) oben am Zug.
    • Der starke Motor mit Schwungmasse ist wie gemacht um die 12-Wagen ruhig zu ziehen
    • Der Zug kommt in zwei Aufbewahrungs-Etuis (Book Cases) in der üblichen “Legend Collection” Verpackung

    Datenblatt (PDF)

  • Bahnsteige

    Bahnsteige von KATO:
    Passend zum Glacier Express gibt es nun einen Bahnsteig mit Original-Fahrplantafel der Rhätischen Bahn. Ebenso gibt es einen Bahnsteig passend zum UNITRAM-System!

    Datenblatt (PDF)

  • Hiroshima-Hannover Tram

    Prototyp Information:
    Dieses Modell wurde 1950 von dem deutschen Unternehmen "Duewag" aus Teilen der (Vor-)Kriegsserie hergestellt, die als KSW (Kriegsstrassenbahnwagen) in Serie für Österreich, Polen, etc. hergestellt wurden.
    Das deutsche Original ist im Privatbesitz und wird für besondere Anlässe in Betrieb genommen. Ein weiteres Modell dieser Serie wurde 1988 von der Partnerstadt Hannover an Hiroshima überstellt und bekam so den Spitznamen "Hiroshima-Hannover Tram".

    Datenblatt (PDF)

  • North American Freight Cars Autorack

    Prototype Informationen:
    Die North American Freight Cars Autorack wurden für den Transport von Autos gebaut!
    Häufig wurden Sie für den Transport vom Hersteller bis zum jeweiligen Händler verwendet.

    Sehr typisch und auch parktisch war die "Alu-Schale" der Autoracks, da diese sehr witterungsbeständig war! Die Autoracks würden erstmals im Jahr 2004 in Kanada eingeführt.
    Durch den geräumigen Innenraum und die ruhige Fahrt waren die Autos hervorragend geschützt und konnten optimal transportiert werden.

    Datenblatt (PDF)

  • Starter-Set “Silver Streak Zephyr”

    Inhalt:
    • EMD E5A #9909 “Silver Bullet”
    • Budd Baggage/RPO #1600 “Silver Sheen”
    • Budd Baggage Car #900 “Silver Light”
    • Budd Coach #4703 “Silver Gleam”
    • Budd Coach #4704 “Silver Glow”
    • Budd Observation #300 “Silver Spirit”

    Datenblatt (PDF)