Gras-Master 3.0 PROFI

Art.-Nr. 60112
UVP 149,99 €

Lieferfähigkeit

Inhalt:
Gras-Master 3.0 PROFI,
Gegenpol mit Krokodilklemme,
drei Siebe für das Beflocken mit unterschiedlich langen Grasfasern,
acht 1,5-V-AA-Batterien

Hinweis: Modellbauartikel
Unsere WEEE-Reg.Nr.: DE 95117429
 
 

Diesen Artikel im NOCH-Katalog aufrufen

Details Gras-Master 3.0 PROFI

NOCH Gras-Master 3.0 PROFI

 Der NOCH »Gras-Master 3.0 PROFI« wurde für höchste Ansprüche von Modellbau-Profis entwickelt. Eine Leistung von bis zu 16  kV lädt die Gras-Fasern elektrostatisch auf.

Je nach Länge der Gräser kommt eines der enthaltenen Siebe (fein, mittel oder grob) zum Einsatz. Gemeinsam mit den NOCH Gras-Fasern, lassen sich saftige Wiesen, Naturgras-Flächen, Weiden, Felder, Zierrasen und vieles mehr super-realistisch gestalten. Und das ganz einfach!

Streichen Sie zunächst den Untergrund mit dem speziell entwickelten NOCH »Gras-Kleber« ein, füllen Sie die gewünschte Gras-Faser in den Behälter des »Gras-Master 3.0 PROFI«, schrauben Sie das passende Sieb auf und verbinden Sie das Gegenpol-Kabel zur Intensivierung des Effekts mit dem Untergrund und los geht’s.

Im Handumdrehen entsteht die Modell-Wiese Ihrer Träume!

Die Stromversorgung erfolgt durch acht 1,5-V-AA-Batterien, die eine Betriebsdauer von ca. 10 bis 12 Stunden garantieren. Eine rote LED zeigt an, dass das Gerät in Betrieb ist.

Highlights »Gras-Master 3.0 PROFI«:

  • Profi-Gerät für höchste Ansprüche
  • evolutionäres Design
  • extrem starke 16 kV Leistung
  • Betrieb mit 8 x 1,5-V-AA-Batterien (enthalten)
  • Betriebsdauer ca. 10 bis 12 Stunden
  • inkl. drei Siebe (fein, mittel und grob) und ausführlicher Anleitung

Beachten Sie bitte unbedingt die beiliegende Gebrauchsanweisung.

Inhalt:
Verpackungseinheit: 1 Stück

Video Gras-Master 3.0 PROFI

Basteltipp Gras-Master 3.0 PROFI

  1. Der zu begrasende Untergrund wird mit dem speziellen NOCH »Gras-Kleber« eingestrichen.
  2. Die Grasfasern werden in den Grasbehälter des Gras-Master gefüllt. Dabei können auch verschiedene Längen und Farben gemischt werden.
  3. Die Krokodilklemme (Gegenpol) wird in der Nähe der zu begrasenden Fläche befestigt.
  4. Durch die elektrostatische Aufladung stehen die Grasfasern senkrecht im Leimbett.